In Palma gibt es drei verschiedene Taxiunternehmen.

6

Auf Mallorca fordern die drei größten Taxiunternehmen in Palma, sich zusammenschließen zu dürfen. Bekannt gegeben hat das am Dienstag der Vorsitzende des Unternehmerverbandes Pimem, Jordi Mora und der Initiator des Verbandes, Xisco Rigo. Mehr als 760 Taxifahrer hatten vorab eine Petition unterschrieben und dem Rathaus in Palma vorgelegt. Ziel ist es dann eine einheitliche Taxinummer zu haben.

Nach Angaben des Initiators Xisco Rigo wolle man durch den Zusammenschluss einen besseren Service, sowohl im Sommer als auch im Winter, erzielen. Momentan gibt es in Palma mehr als drei Taxiunternehmen: Taxis Palma, Radio Taxi und Taxi teléfono. Die Zentrale Taxis Palma stellt mit rund 600 Mitarbeitern das größte Unternehmen der Inselhauptstadt.

Am Mittwoch findet zwischen den 760 Taxifahrern und dem Stadtrat für Mobilität, Xisco Dalmau, eine Zusammenkunft statt. In der geplanten Sitzung soll dann konkret über eine mögliche Zusammenlegung der Zentralen beraten werden.

Seit Beginn der Corona-Pandemie verzeichnet das Taxigeschäft ein Minus zwischen 75 und 80 Prozent. "Der Zusammenschluss der Taxiunternehmen würde auf Dauer Kosten senken und den Service verbessern", so Xisco Rigo.