Pablo Ávila und Xisco Ramis arbeiten für das Restaurant Buco am Paseo Mallorca in Palma.

25

Viele Gastronomen auf Mallorca können sich vor Reservierungen von Gästen kaum retten. Von Dienstag an dürfen Restaurant- und Barbetreiber auf ihren Terrassen bis fünf Uhr nachmittags wieder bewirten. Restaurants und Bars auf den Balearen waren wegen der dritten Corona-Welle am 13. Januar geschossen worden. Davor hatten die Terrassen noch bis 18 Uhr öffnen dürfen.

Ähnliche Nachrichten

Eines der Restaurants, das viele Reservierungen erhält, ist das "Ola de Mar" in Palmas Stadtteil Portitxol. Mitarbeiter Rosa Cabot sagt: "Wir haben Reservierungen schon bis zum 9. März." Seit einer Woche würden Gäste Tische reservieren, sagt Cabot. Auch das Restaurant Buco am Paseo Mallorca verzeichnet eine hohe Nachfrage an Reservierungen.

Wie schon Anfang der Woche bekannt geworden war, dürfen höchstens 50 Prozent der Tische bei maximal vier Personen aufgestellt werden. Ursprünglich hatte die Regionalregierung vorgeschlagen, bis 16 Uhr zu öffnen, was jedoch auf Widerstand bei den Wirten gestoßen war. Der Verband Caeb Restauración hatte moniert, dass diese Schließungszeit einen großen Verzicht auf Einnahmen bedeuten würde.