Die Vizepräsidentin María José Aguiló des Hotelverbandes Fehm.

2

Die Vizepräsidentin des Hotelverbandes Fehm auf Mallorca äußert sich in einer Pressemitteilung zur aktuellen touristischen Lage. Die derzeitige "sehr unbeständige Situation" mache die Planungssicherung der Hoteliers unmöglich. Grund dafür seien auch die eingeführte Testpflicht für Mallorca-Rückkehrer nach Deutschland.

Zudem bestätigte sie die Bemühungen der Branche, um die Situation auf der Insel wieder zu verbessern. Sie appellierte ebenso auf die Notwendigkeit von Gesundkeitskontrollen an Häfen und Flughäfen, sowie an die Einhaltung der Hygienevorschriften in touristischen Unterkünften.

Ähnliche Nachrichten

Aguiló bekräftigt, dass die sich stetig ändernden Restriktionen es schwierig machen, den Trend von vermehrten Buchungen zu halten. Ebenso sei die zügige Umsetzung der Impfkampagne unverzichtbar, um die Saison zu retten. Aguiló befürchtet ansonsten eine ähnlichen unsichere Situation wie im vergangenen Jahr."Die Balearen können sich eine weitere verlorene Saison nicht erlauben", so Aguiló.