Jürgen Klopp ist seit 2015 Trainer des FC Liverpool. | Foto: Wikimedia Commons/ Mehdi Bolourian

4

Jürgen Klopp würde gerne den Zweitligisten Real Mallorca trainieren. Der Liverpool-Trainer scherzte am Montag vor dem Champions-League-Viertelfinale seiner Mannschaft gegen Real Madrid und machte im Presseraum eine Anspielung auf den Balearen-Klub. Klopp sagte, dass es ihm nichts ausmachen würde auf der Insel zu arbeiten. Der Hauptgrund sei vor allem das gute Wetter.

"Das Problem ist allerdings, dass ich nicht gut Spanisch spreche. Ich wüsste nur wie man zum Beispiel ein Bier bestellt", sagte der Deutsche. Der Zweitligist Real Mallorca reagierte daraufhin scherzhaft bei Twitter: "Die Besten wollten immer zu uns. Deswegen haben wir nun auch Luis García Plaza als Trainer."

Seit Oktober 2015 ist Klopp Trainer des FC Liverpool. Mit dem Verein erreichte er den Champions-League-Sieg 2019. Im vergangenen Jahr gewann er mit dem Team die englische Meisterschaft.