Von dem mächtigen Stamm ist nicht viel übriggeblieben. | Ultima Hora

4

Die höchste und älteste Kiefer im Sóller-Tal im Nordwesten von Mallorca ist abgeholzt worden. Dies stellten einige Wanderer am Montag fest. Der Baum befand sich auf Privatgrund, war 20 Meter hoch und mehr als 200 Jahre alt.

Die am Camí de Ses Alzines befindliche Kiefer war im Jahr 2015 durch einen Eintrag in einem Botanik-Blog einer größeren Zahl von Menschen bekannt geworden. Vor einiger Zeit waren bereits jüngere, neben dem Exemplar stehende Bäume gefällt worden, weil sie einer elektrischen Leitung im Weg standen.

Ähnliche Nachrichten

Der jetzt abgeholzte Baum stand noch nicht unter Schutz, weswegen seine Entfernung legal ist.