Impfkampagne auf Mallorca: Tempo wird deutlich beschleunigt

| Mallorca | | Kommentieren
Massenimpfung im Sportzentrum Germans Escalas in Palma.

Massenimpfung im Sportzentrum Germans Escalas in Palma.

Foto: Ultima Hora

Bei der Impfkampagne auf Mallorca und den Nachbarinseln wird derzeit so kräftig Gas gegeben wie noch nie. Allein am Mittwoch wurden nach Angaben des balearischen Gesundheitsministeriums 38 neue sogenannte Impfstationen eröffnet, womit es inzwischen derer 56 gibt.

Jetzt können statt 15.000 Personen 50.000 pro Woche gegen die Krankheit geschützt werden. Die Beschleunigung ist den Angaben zufolge möglich, weil allein in der laufenden Woche 80.130 Dosen die Inseln erreicht haben und weiter erreichen.

Allein im Sportzentrum Germans Escalas werden die Impfstationen von 14 um vier bis zehn aufgestockt. Auch vor dem ehemaligen Krankenhaus Son Dureta in Palma und im Hauptgebäude der Trabrennbahn von Manacor werden Massenimpfungen veranstaltet. Das Gesundheitsministerium weist darauf hin, dass man online um einen Termin nachsuchen muss. Momentan können sich dort Angehörige der Jahrgänge 1952 bis 1961 anmelden, im Verlauf des Monats sollen dann andere folgen. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Engel Aloisius / Vor 9 Monaten

Es gibt in der EU noch keine Impfung, es gibt weltweit nur 3 Impfstoffe, Sinovac, Sinopharm und von den Amis Novavax auf altbewährter Basis.

Die EU prüft jetzt plötzlich Sinovac im Schnellverfahren, wissen die etwa über ihre eigenen Gensoßen mehr als sie uns verraten 🤷🏼‍♂️

Steven / Vor 9 Monaten

.. gegen die Krankheit geschützt werden... Bullshit Propaganda.