3

Nach dem Lockdown haben die Mediziner des Krankenhauses Son Llatzer in Palma de Mallorca genauer hingeschaut. Bei Blutuntersuchungen bestimmten sie mehr Werte und fanden heraus: Viele Menschen auf Mallorca weisen einen hohen Vitamin-D-Mangel auf.

Der Hauptgrund für zu niedrige Vitamin-D-Werte ist der Mangel an Sonneneinstrahlung. Deshalb raten Mediziner, regelmäßig etwas Sonne zu tanken – freilich in vernünftigen Maßen.

Ähnliche Nachrichten

Zu wenig Vitamin D kann bei Kindern zu Rachitis, bei Erwachsenen zu Knochenerweichung führen. Zu viel davon ist aber auch nicht gut, weil es den Kalziumspiegel im Blut erhöhen und zu Nierensteinen führen kann.