Spanien gibt Johnson-Impfstoff für weitere Altersgruppe frei

| Palma, Mallorca |
Auf Mallorca soll im Juni der Impfturbo kommen. (Symbolfoto)

Auf Mallorca soll im Juni der Impfturbo kommen. (Symbolfoto)

Das spanische Gesundheitsamt hat den Corona-Impfstoff des US-amerikanischen Herstellers Johnson & Johnson für 40 bis 49-Jährige freigegeben. Das hat nun eine Kommission entschieden. Somit dürften bald auch Menschen auf Mallorca von dieser Neuerung profitieren.

Bisher wurde das Vakzin nur für Menschen ab 50 Jahren eingesetzt. Der Impfstoff von Johnson & Johnson wird in Spanien als Janssen bezeichnet. Es reicht eine Dosis aus, um immun zu werden.

Die 40 bis 49-Jährigen können weiterhin auch die Impfstoffe von Pfizer und Moderna erhalten. Im Gegensatz zu Deutschland (ab 7. Juni bundesweit) ist die Priorisierung der Impfstoff-Berechtigten nicht aufgehoben.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Brigitte Burmester / Vor 4 Monaten

Ich bin 79 Jahre alt, non-residente, gesetzlich krankenversichert in Deutschland, und möchte hier in Mallorca, wo ich mich zur Zeit aufhalte, mit Johnson&Johnson sobald wie möglich impfen lasen. Bitte um Info, ob das überhaupt möglich ist, weil ich nicht reisefähig bin, und wohin ich mich wenden kann. Vielen Dank für eine baldige Antwort