Ab Montag können sich 30 bis 34-Jährige auf Mallorca impfen lassen

| Mallorca |
Ab Montag 15 Uhr ist die Online-Plattform für 30 bis 34-Jährige freigeschaltet.

Ab Montag 15 Uhr ist die Online-Plattform für 30 bis 34-Jährige freigeschaltet.

Auf Mallorca können ab kommenden Montag 30 bis 34-Jährige einen Impftermin beantragen. Das hat das balearische Gesundheitsamt bekanntgegeben. Für alle Jahrgänge bis einschließlich 1991 ist es dann möglich, über das Online-Portal "BitCita" einen Impftermin zu beantragen.

Auf den Nachbarinseln Menorca, Ibiza und Formentera ist das bereits seit zwei Tagen möglich. In der kommenden Woche werden 100.680 zusätzliche Impfdosen erwartet. Seit Mitte April ist die Vergabe von Impfterminen online organisiert. Den ersten Impftermin kann man hier beantragen.

Trotz leichtem Anstieg, bleibt die Lage auf den Balearen weiterhin stabil. Die 7-Tage-Inzidenz liegt derzeit bei 24 positiven Fällen auf 100.000 Einwohnern.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

K. / Vor 5 Monaten

Wer etwas polteriger durch den Wald lief und meinte es jage niemand in der Nacht, der wurde vom Säbelzahntiger gefressen. Das machte uns zum intelligenten Menschen. Also bitte nicht gegen den freien Willen impfen und ruhig einen Aluhut bei 30 Grad aufsetzen, wenn es denn eure Überzeugung ist. Evolutionsbedingt bringt es uns echt weiter, besonders in einer Zeit ohne Säbelzahntiger

Hein Dattel / Vor 5 Monaten

@Schäfflertanz Das ist keineswegs übertrieben, im Gegenteil 🥵

Schäfflertanz / Vor 5 Monaten

Lasst euch den Ompfdreck ruhig reinblasen! Hauptsache, die westliche Bevölkerung stirbt aus. Egal ob mit dem Gift oder per Sterilisation!