Corona-Inzidenz unter jüngeren Leuten auf Mallorca nimmt sehr stark zu

| Mallorca | | Kommentieren
Junge Leute werden auf Mallorca in einem Krankenwagen ins Corona-Hotel gebracht.

Junge Leute werden auf Mallorca in einem Krankenwagen ins Corona-Hotel gebracht

Foto: Ultima Hora

Die Corona-Inzidenz unter 16- bis 29-jährigen Menschen auf Mallorca ist in den vergangenen Tagen besonders steil angestiegen. Momentan liege die 14-Tage-Inzidenz bei diesen bei 229 Fällen auf 100.000 Einwohner, teilte der Pandemieexperte der Balearenregierung, Javier Arranz, am Dienstag mit.

Die verschärfte Situation könnte dazu führen, dass ältere Personen angesteckt würden und deren Inzidenz ebenfalls steigt. Dies ist momentan nicht besonders stark der Fall.

Zu der Zunahme der Inzidenz dürfte der Aufenthalt von spanischen Abschlussschülern beigetragen haben, die sich gegenseitig zu Hunderten angesteckt hatten. Arranz verwies darauf, dass auch junge Leute nicht davor gefeit seien, ins Krankenhaus zu kommen, wie man im Augenblick gerade sehe.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

M / Vor 11 Monaten

Wer hätte gedacht, dass Menschen die reisen und/ oder A-H-A nicht bezerzigen sich anstecken könnten?

Mallorcajoerg / Vor 11 Monaten

@Jupiter. Ganz einfach. Querschwurbler sind alle, die sich wie Sie, das Prädikat "kritischer Geist" oder wahlweise "besorgter Bürger" anheften und unter dieser Flagge allgemein zugängliche und verifizierte Daten und Fakten ignorieren oder verbiegen bzw. uminterpretieren bis sie ins - ich sage es gerne noch mal - verschwurbelte Weltbild passen. Die aktuellen Zahlen taugen dazu vorsichtig zu sein, von Panik sprechen nur Sie. Vor einer Woche waren wir bei einer 7-Tage-Inzidenz von 24, heute sind wir bei 91! Und es gibt ausreichende Erkenntnisse über die Schwere der Erkrankungen oder deren Verläufe, inklusive Long-Covid. Sie haben wahrscheinlich nicht die letzten anderthalb Jahre auf Mallorca verbracht, gesehen und miterlebt, welche Anstrengungen hier erbracht wurden um den vielen Vernünftigen, die sich hier im Moment erholen und ein paar Dumpfbacken eine Mallorca-Schul-Abschlussfahrt zu ermöglichen.

Sie ignorieren, dass auch symptomlose Coronakranke das Virus weitertragen können, sie ignorieren, dass auf den Balearen derzeit nur 25% der 60-69-jährigen voll geimpft und damit extrem gefährdet sind, sie ignorieren, dass das RKI und auswärtige Amt Mallorca nach einigen Tagen 7-Tage-Inzidenz von über 50 wieder zum Risikogebiet erklärt, inkl. 14 Tage Quarantäne für die Rückkehrer und damit hier automatisch die Lichter wieder ausgehen.

Ab welchem Stadium erkennen Sie denn eine Corona-Erkrankung an? Reicht Intensivstation oder erst ab Beatmungsglocke? So lange keiner stirbt, glauben Sie, ist ja alles in Ordnung. Reichen die derzeit fast 4 Millionen Coronatoten weltweit immer noch nicht?

Jupiter / Vor 11 Monaten

Mallorcajoerg.. Querschwurbler.. Boah! Was läuft denn bei Ihnen alles darunter? Auch kritische Geister, die die offiziellen Zahlen anders interpretieren? Sie gestatten, dass ich Sie einfach mal in die Zeugen Coronas einsortiere..? Jedenfalls geben für mich die aktuellen Zahlen keinen Grund her, wieder in den Panikmodus zu verfallen! Wer von einer Pandemie redet oder einer Mutante besondere Gefährlichkeit zuweisen will, muss mit Fakten daherkommen. Und diese aktuellen Zahlen taugen nicht dazu. Es gibt keinerlei Erkenntnisse über die Schwere der Erkrankungen oder deren Verläufe.

Hajo Hajo / Vor 11 Monaten

Gerade die Jugenlichen aufgrund ihrer unbekümmert Verhaltesnweisen sind potentielle "Multiplikatoren" der Infektionsgefahren. Denn sie bewegen sich auch wie alle anderen unter den Massen in der Öffentlichkeit.

Und wenn sie so ihre Angehörigen infizieren, bekommen ihre Eltern die Quittung für ihre offenbar fehlerhafte Erziehung ihrer Kinder.

K / Vor 11 Monaten

Wir müssen dringend die impfgegner aus der Fallstatistik nehmen, dafür können wir ja niemanden abstrafen, ist ja freiwillig und irgendwie evolutionär betrachtet auf der positiven Seite zu verbuchen.

Lo / Vor 11 Monaten

@Kalle und warum wurden diese neun Jugendliche überhaupt eingeliefert? Da sie leicht Symptome einer Erkältung zeigten und man sie vorsichtshalber deswegen ins Krankenhaus verfrachtet hat.... Stand auch dabei... Also wo ist es dann ein hoher Prozentsatz??? Diese Jugendliche haben lediglich leichte Symptome gezeigt, nichts wirklich bedenklichen und vor Corona, hätte niemand so überreagiert wie es jetzt der Fall ist... Und sind wir doch Mal ehrlich... Wie hieß es in einer Schlagzeile hier... Bereits 170, oder 180 Jugendliche im Corona Hotel eingeliefert... OK... 33 davon wurden positiv getestet, der Rest negativ... Das finde ich persönlich, das Ei höher Prozentsatz, eigentlich ohne Grund festgehalten werden .. aber naja, der Prozentsatz der angeblich solidarischen Menschen, die meinen das sie denken ist auch sehr gering... und das einzige Argument was diese haben, sind du bist ein Querdenker... Fakten unterlegt mit Quellen gibt es bei diesen Leuten Mal so gar nicht... Ich bin weder noch und ich habe es schon immer abgelehnt mich irgendwelchen Gruppierung anzuschließen, denn leider besteht jede Gruppe für sich darauf ihrer Idiologie zu folgen und das ungefragt... War noch nie mein Ding und wird es auch nie... Denke lieber selber und nehme meine Selbstverantwortung in die Hand und informiere mich... Nein, auf keine Schrubber Seiten, außer man möchte ein PEI, RKI, CDC, wissenschaftliche Studien, Fokus, Stern ect als diese bezeichnen... Was auch schon passiert ist, von den so klugen Befürwortern, die nicht Mal wussten was das Paul Ehrlich Institut ist...aber gut solche Leute wollen mir dann das Leben erklären 🤣

Freedomfighter / Vor 11 Monaten

Die Coronainzestidenz unter jüngeren Leuten tritt jedoch hauptsächlich in deren Familien zu!

Mallorcajoerg / Vor 11 Monaten

@Jupiter. 18 sind im Krankenhaus, einer auf der Intensivstation. Auf Mallorca. Von denen, die es auf’s Festland geschafft haben weiß man es nicht. Und jetzt? Alles nicht so schlimm? Nur eine leichte Sommergrippe? Ihr Querschwurbler seid unerträglich.

Son Vidarius / Vor 11 Monaten

@Darkaa, das ist doch das Schöne. Sie sind für Impfung und werden das deshalb auch tun, weil es nach Ihrer Meinung nach das Beste für Sie ist. Andere sehen das für sich anders und das ist auch genauso gut. Es sollten nur beide "Lager" nicht versuchen, sich gegenseitig zu missionieren. Wer sich schützen will oder Maske aufsetzen oder nicht verreisen, ist in Ordnung. Wer das seinem Immunsystem überlässt, genauso. Und dann sollten wir jeder wieder sein Leben leben. Ich tue dies seit geraumer Zeit.

Kalle / Vor 11 Monaten

@Jupiter, am 28. konnte man lesen: von 33 positiv getesteten Jugendlichen kamen 9 ins Krankenhaus.... Ein sehr hoher Prozentsatz.