21 junge Leute nach Corona-Ausbruch in Alcúdia isoliert

| Mallorca | | Kommentieren
Blick auf den Strand von Alcúdia.

Blick auf den Strand von Alcúdia.

Foto: Ultima Hora

In Alcúdia im Norden von Mallorca sind 21 aus Katalonien stammende Jugendliche nach Positivtestungen in ein Hotel in Quarantäne geschickt worden. Das teilte das balearische Gesundheitsministerium am Mittwoch mit.

Wie es zu den Ansteckungen kam, ist wie beim Großausbruch unter Abschlussschülern unklar. Die positiv Getesteten und ihre engen Kontakte dürfen das Hotel bis auf weiteres nicht verlassen und stehen unter Betreuung und Bewachung des Gesundheitsdienstes der Inseln.

Es handelt sich um einen separaten Ausbruch jenseits des Großausbruches mit 249 im Corona-Hotel Bellver in Palma kasernierten Jugendlichen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Darkaa / Vor 7 Monaten

mal sehen, was die Impfgegner zu diesem Artikel wieder schreiben werden..... Ich hatte ja schon mehrmals geschrieben, dass ich für Impfung bin.

Pedro / Vor 7 Monaten

warum testet man die Leute nicht mit einem PCR Test wenn der negativ ist dann ab aufs Festland, solange die nicht positiv sind können sie auch keinen Anstecken , das wird für die 8 Std. Überfahrt ja ausreichen. Dann ist es ein Problem des Festland und die Infizierten fallen nicht mehr in die Zählmenge der Insel.