Beamte der Guardia Civil in Port d'Andratx. | Ultima Hora

2

Einbrecher sind in der Nacht zum Donnerstag in Port d'Andratx im Südosten von Mallorca in eine Luxusvilla eingedrungen, während die Bewohner anwesend waren. Laut einer Pressemitteilung der Polizei traten die Kriminellen die Haustür ein und ließen einen Rucksack mit 500 Euro mitgehen. Sie flohen aus dem Anwesen in der Picasso-Straße, als einer der Bewohner sie bemerkte.

Die Kriminellen befanden sich am Freitag weiter auf der Flucht und werden derzeit intensiv von der Polizei gesucht.

Gerade in der Hochsaison zieht es regelmäßig Verbrecher aller Art auch aus dem Ausland auf die Insel. Dazu gehören Diebe, Einbrecher und Klauhuren.

Ähnliche Nachrichten

.