Kranwagen bringt denkmalgeschützte Brücke auf Mallorca zum Einsturz

|
Der Kranwagen kurz nach dem Unfall.

Der Kranwagen kurz nach dem Unfall.

Foto: UH

Am vergangenen Donnerstag hat sich auf Mallorca in der Gemeinde Selva, nahe Inca im Inselnorden, ein Unfall ereignet, bei dem die denkmalgeschützte Brücke “Camí de s'Hort de Cas Misser” beschädigt wurde. Ein Kranwagenfahrer unterschätzte die Höhe des alten Gemäuers und rammte mit seinem Ausleger den oberen Teil der Brücke, woraufhin diese teilweise einstürzte.

Selvas Bürgermeisterin Joana Rotger sowie Vertreter von Polizei und Feuerwehr begutachteten den Schaden noch am selben Tag. Die Ortsvorsteherin kündigte disziplinarische Maßnahmen gegen den Unfallverursacher an.

“Glücklicherweise gab es keine Verletzten, aber ein Teil der Brücke ist eingestürzt und hat enormen Schaden genommen”, erklärte die Bürgermeisterin in einer Pressekonferenz und und sagte weiter, "Es ist noch zu früh, um zu sagen, wann wir die Brücke wieder öffnen können, im Moment müssen wir die Straße absichern und den Wiederaufbau sicherstellen." Die Brücke bleibt bis auf weiteres für den Verkehr gesperrt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.