Mallorca bleibt erst einmal einfaches Risikogebiet für Deutschland

| Mallorca |
Blick aus einem Flugzeug auf Palma.

Blick aus einem Flugzeug auf Palma.

Foto: Archiv

Die Bundesrepublik Deutschland hat Mallorca und die Nachbarinseln am Freitag nicht zum Hochinzidenzgebiet erklärt. Aus der Website des Robert-Koch-Institutes geht hervor, dass die Inseln bis auf Weiteres einfaches Risikogebiet bleiben. Das gilt auch für den gesamten Rest von Spanien, also auch für Regionen wie Katalonien, wo es noch viel mehr Ansteckungen gibt.

Damit bleibt es trotz hoher Inzidenzwerte, aber einer entspannten Krankenhauslage, dabei, dass un- oder nicht vollständig geimpfte Einreisende nicht zehn Tage lang in Quarantäne müssen. Es genügt, einen Antigentest zu machen. Der kostet auf den Balearen 30 Euro. Anders als zur Zeit als Nicht-Risikogebiet, die am 11. Juli endete, muss aber online eine Einreiseanmeldung ausgefüllt werden. Der QR-Code muss zusammen mit dem negativen Testergebnis vorgezeigt werden.

Für den Tourismus bedeutet der einstweilige Verzicht Deutschlands darauf, Mallorca zum Hochinzidenzgebiet zu erklären, viel. Denn weiterhin können auch un- und nur halbgimpfte Urlauber problemlos auf der Insel ihre Ferien verbringen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Adriano / Vor 11 Tage

Das Problem ist das wenn man nicht aufpasst Mallorca eine Insel von Säufern wird die sich an keine Regeln halten !! Bei manchen habe ich das Gefühl Hauptsache die Kasse klingelt der Rest ist sch....egal !!!

Jürgen / Vor 12 Tage

Hallo @BHW ich habe aus einem Bericht der englischen Gesundheitsbehörde zitiert und dort ist der Ausdruck hospitalisierend in dem Fall sehr gängig. Für sie möchte ich das aber noch einmal erklären. (Unter Hospitalisation versteht man die Einweisung in ein Krankenhaus bzw. im erweiterten Sinn auch die sich daraus ergebende Phase des Krankenhausaufenthalts. Das entsprechende Partizip lautet hospitalisiert.) Ich hoffe ich konnte ihnen damit helfen.

M / Vor 12 Tage

@BHW: "wird schon unsere deutsche Sprache zum Corona-Opfer." - immer noch besser ald den Namen einer Bausparkasse als Nick zu wählen ...

BHW / Vor 14 Tage

"nicht mehr so hospitalisierend" Zitat aus einem Kommentar. Jetzt wird schon unsere deutsche Sprache zum Corona-Opfer.

M / Vor 14 Tage

Verglichen mit NRW & RLflz mit mittlerweile 103 Klima-Toten ( Quelle: www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/hochwasser-ticker-aktuelle-meldungen-zum-unwetter-in-deutschland,SdFZrEF ) ist es ja auf Majorca noch recht entspannt.

Jeder Flugreisende trägt mit seiner Passage zu den Klimatoten der nächsten Monate und Jahre bei. Es hat in Deutschland Tradition Kindern zu erzählen: "Wir haben davon nichts gewusst" ...

Jürgen / Vor 14 Tage

Ich habe in einem anderen Beitrag, einen Kommentar über die Studie der englischen Gesundheitsbehörde berichtet. Im Kern ging es darum das die zur Zeit meist verbreitete Corona Variante (Delta) zwar sehr dynamisch ist, jedoch nicht mehr so hospitalisierend wie die vorigen Varianten waren. Wenn sich das EU weit so bestätigt, wären die Lockerungen (oder nicht Verschärfung) nur eine richtige Konsequenz.

Jose / Vor 15 Tage

Wie gnädig von Deutschland! Ich frage mich, wie ein Land sich überhaupt erdreisten kann, über andere Länder in der angeblichen EU Maßnahmen verhängen zu können! Ein Witz das ganze! Aber abwarten, in Deutschland steigen die Zahlen auch wieder Hochmut kommt vor dem Fall......!!!!!!!

Jose / Vor 15 Tage

Wie gnädig von Deutschland! Ich frage mich, wie ein Land sich überhaupt erdreisten kann, über andere Länder in der angeblichen EU Maßnahmen verhängen zu können! Ein Witz das ganze! Aber abwarten, in Deutschland steigen die Zahlen auch wieder Hochmut kommt vor dem Fall......!!!!!!!

Darkaa / Vor 15 Tage

"weiterhin können auch un- und nur halbgimpfte Urlauber problemlos auf der Insel ihre Ferien verbringen." ....UND GENAU DAS IST ES !.....Kohle machen, solange man es irgendwie vertretbar in die Länge ziehen kann.

Asterix / Vor 15 Tage

Im Moment ist es noch einfaches Risikogebiet. Das RKI kann das noch ändern. Eine Info,das das RKI es dabei lässt, gibt es nicht, auch wenn der Artikel genau DAS sugeriert.