Schlafende Touristen in Hotel in Alcúdia ausgeraubt

| Mallorca |
Beamte der Nationalpolizei verhafteten die mutmaßlichen Täter. (Foto: Symbolbild Policía Nacional)

Beamte der Nationalpolizei verhafteten die mutmaßlichen Täter. (Foto: Symbolbild Policía Nacional)

Die spanische Nationalpolizei hat am Sonntag in Palmas Stadtviertel Son Gotleu zwei spanische Männer festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen in einem Hotel in Alcúdia mehrere Urlauber während des Schlafes in ihren Hotelzimmern ausgeraubt zu haben.

Ermittlungen zufolge hatten sich die Täter Zutritt zu den Zimmern mithilfe eines Generalschlüssels verschafft. Insgesamt konfiszierte die Polizei 13 Kreditkarten, Schmuck, Bargeld, zwei Mobiltelefone und ein Tablet.

Eine der mutmaßlichen Täter war bereits polizeibekannt. Gegen die 33 und 41-jährigen Männer wird nun ermittelt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Adriano / Vor 10 Tage

Nicht immer nur ermitteln sondern mal wegsperren !!