Den Apparaten will man mit moderner Technik beikommen. | Ultima Hora

13

Die spanische Nationalpolizei fährt scharfes Geschütz auf, um illegal im Luftraum über Mallorca fliegenden Drohnen beizukommen. Mit einem speziellen Gewehr, das ein Magnetfeld erzeugt, sollen solche Apparate vom Himmel geholt werden, äußerte der Chef einer neuen Einheit vor Journalisten. Wer eine Drohne ohne behördliche Erlaubnis steigen lasse, müsse mit einer Strafe von bis zu 600.000 Euro rechnen.

Die Polizei verfügt ferner über technische Mittel, so ein Fluggerät aus einer mehreren Kilometer langen Distanz zu neutralisieren.

Drohnen sind in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden, sie sind in vielen Preisklassen frei verkäuflich. Die Apparate wurden vermehrt illegal verwendet, etwa über Swimmingpools mit Gästen oder in der Nähe des Flughafens.