So sah es abends am 30. Juli im Teatre Principal aus. | Ultima Hora

Die Lokalpolizei von Palma de Mallorca will dem Management des "Teatre Principal" wegen Verstößen gegen Corona-Auflagen ein hohes Bußgeld auferlegen. Grund ist ein Konzert der spanischen Künstler Quique González und Toni Brunet am 30. Juli.

Fotos in Netzwerken belegen, dass der untere Bereich des vornehmen Hauses voller Menschen war. Abstandsregelungen wurden nicht eingehalten. Dies konnten Beamte vor Ort feststellen.

Große Konzertgebäude wie das Teatre Pincipal dürfen momentan 70 Prozent der ohne Corona erlaubten Menschen aufnehmen. Die Polizisten stellten dort aber eine Auslastung von 75 Prozent fest. Zwischen Einzelpersonen und Gruppen muss mindestens ein Sitz freibleiben. das wurde offenbar ebenfalls nicht eingehalten.

Ähnliche Nachrichten

Das Teatre Principal ist das Vorzeigetheater von Palma. Die Einrichtung erinnert an ähnlich gediegene Häuser in ganz Europa.