Viele Menschen wollten sich am Mittwoch in Son Dureta impfen lassen.

Auf Mallorca kann man sich seit Mittwoch an drei Orten auch ohne Termin impfen lassen. Das ist in den Krankenhäusern Son Dureta, Manacor und Inca wochentags in der Zeit von 17 bis 19 Uhr möglich.

Dieses Angebot wurde von den Bürgern gut angenommen, so war der Andrang zur Stoßzeit groß. Allein in Son Dureta ließen sich rund 400 Personen impfen, darunter viele Kinder und Jugendliche, die von ihren Eltern begleitet wurden.

Die Bereitschaft sich impfen zu lassen war auf den Inseln zunächst hoch, ebbte in den letzten Wochen jedoch erheblich ab. So blieben in der vergangenen Woche rund 60 Prozent der Impftermine unbelegt.

Ähnliche Nachrichten

Auf den Balearen haben bisher 73 Prozent die erste Impfdosis erhalten, 63 Prozent sind vollständig immunisiert.