Zu wenig Parkplätze an der Cala Varques

|
Täglich kommt es an dieser Stelle zu gefährlichen Situationen.

Täglich kommt es an dieser Stelle zu gefährlichen Situationen.

Schlecht geparkte Autos haben am vergangenen Freitag im Osten von Mallorca für eine verstopfte Zufahrtsstraße zur Cala Varques gesorgt. Dieses Problem besteht schon seit vielen Jahren auf der Straße von Portocolom nach Porto Cristo und nimmt gerade im Sommer gefährlichen Einfluss auf die Verkehrssicherheit.

Die Stadtverwaltung von Manacor hat den letzten Teilabschnitt der Straße bereits im vergangenen Jahr mit einer gelben Linie, also einem Parkverbot, versehen. Weil es aber auf dem Weg zur Cala Varques zu wenig offizielle, alternative Parkmöglichkeiten gibt, ignorieren die Besucher dieses Parkverbot.

Durch das Parken an den Straßenrändern wird die Fahrbahn verengt, was den Verkehrsfluss behindert. Außerdem laufen die Besucher der Bucht auf der Straße in Richtung Strand, was wiederum eine Gefahr im fließenden Verkehr darstellt.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Mallorcajoerg / Vor 2 Monaten

Das Problem ist ja nun seit langem hinreichend bekannt und jedes Jahr das gleiche. Die Frage ist, was die Leute dazu treibt sich nach 45 Minuten Fußmarsch durch sengende Hitze an einen knüppelvollen Strand zu legen, an dem es noch nicht mal eine Toilette gibt.