Britische Urlauberin bringt Kind im Polizeiwagen auf Menorca zur Welt

| Menorca, Mallorca |
Das Baby kam auf dem Rücksitz des Streifenwagens zur Welt. (Symbolbild)

Das Baby kam auf dem Rücksitz des Streifenwagens zur Welt. (Symbolbild)

Auf Menorca hat eine britische Urlauberin ihr Kind in einem Streifenwagen der Guardia Civil zur Welt gebracht. Nach Angaben des Gesundheitszentrums der Nachbarinsel befindet sich das Neugeborene mittlerweile im Krankenhaus Son Espases auf Mallorca.

Der Vorfall ereignete sich am Montagabend in der Urbanisation Es Mercadal. Zwei Beamte der Guardia Civil eilten einem britischen Paar zur Hilfe, da bei der schwangeren Frau zuvor die Fruchtblase geplatzt war. Auf dem Weg in Richtung Krankenhaus Mateu Orfila, das sich in der Inselhauptstadt Maó befindet, gebar die Frau ihr Kind auf dem Rücksitz des Streifenwagens.

Im Krankenhaus wurden Mutter und Kind dann medizinisch versorgt. Beide befinden sich in einem stabilen Zustand.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.