Warnstufe Gelb: Gewitter ziehen über die Insel hinweg

| Palma, Mallorca |

In Palma sorgte ein Gewitter am Sonntagmorgen für Schauer.

Foto: Philipp Schulte

Der spanische Wetterdienst Aemet warnt für Sonntagvormittag vor lokal starken Niederschlägen auf Mallorca. Wie die Behörde auf ihrer Website mitteilt, können sich besonders im Tramuntana-Gebirge, im Norden sowie Nordosten der Insel Gewitter entladen.

Die Wetterwarnstufe Gelb gilt von 10 bis 11 Uhr. Sie ist die niedrigste der drei Hinweise. Es folgen Orange und Rot. Mit Beginn des meteorologischen Herbstes, der am 1. September anfing, kommt es im Mittelmeerraum immer wieder zu Unwettern. Sie entstehen, wenn feuchtkalte Luft von Tiefausläufern etwa aus Mitteleuropa auf noch warme Luft über dem Meer treffen. Spanier sprechen von "Gota fría", kalter Tropfen.

Gegen Sonntagmittag stabilisiert sich das Wetter aber wieder. Vereinzelt bleibt es bedeckt, ansonsten ist der Himmel meist klar. Die Temperaturen erreichen 26 Grad in Palma im Süden der Insel und 29 Grad in Pollença im Norden.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.