Vergewaltigung: Hotel-Animateur auf Mallorca drohen zehn Jahre Haft

| Mallorca |
Im Gericht "Audiencia de Palma" wird der Fall verhandelt.

Im Gericht "Audiencia de Palma" wird der Fall verhandelt.

Foto: Ultima Hora

Ein Hotel-Animateur, der in Alcúdia im Norden von Mallorca eine Frau vergewaltigt haben soll, muss mit zehn Jahren Gefängnis rechnen. Eine entsprechende Forderung stellte die Staatsanwaltschaft vor dem Prozess, der in einigen Tagen beginnen soll.

Dem 30-jährigen Italiener wird vorgeworfen, die Tat am 12. Juli 2018 in seinem Apartment begangen zu haben. Er soll die Frau unter einem Vorwand dort hineingelockt und sich an ihr vergangen haben.

Dem Angeklagten droht auch die Zahlung eines Schmerzensgeldes in Höhe von 25.000 Euro an ein mutmaßliches Opfer.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.