Weiterhin drei Flüchtlinge vor Mallorca vermisst

| Cabrera | | Kommentieren
Diese beiden Boote erreichten in den vergangenen Wochen die Küste der Balearen.

Diese beiden Boote erreichten in den vergangenen Wochen die Küste der Balearen.

Foto: UH/Symbolbild

Die Suche nach drei vermissten Flüchtlingen im Meer vor Mallorca verlief bisher ohne Erfolg. Das Schiff "Mesana" sowie ein Hubschrauber war am Dienstag im Einsatz, um den Bereich rund um die Insel Cabrera abzusuchen. Dort waren am Montag 14 Migranten aus Seenot gerettet worden.

Eine Person befindet sich noch im Krankenhaus, da sie schwere Verkühlungen erlitten hatte. Die anderen befinden sich in Betreuung des Roten Kreuzes.

Die Vertreterin der Zentralregierung auf den Balearen, Aina Calvo, teilte in einem Fernsehinterview mit, dass seit vergangener Woche zwei Flüchtlingsboote vermisst werden. Diese waren auf der Route von Algerien nach Spanien unterwegs und landete bisher weder auf den Balearen noch auf dem spanischen Festland.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.