Rund um Palma sollen bis zu zehn große neue Parkplätze oder -häuser entstehen

| Mallorca |
Parkhaus in Palma.

Parkhaus in Palma.

Foto: Ultima Hora

Die Stadtverwaltung von Palma de Mallorca plant für die kommenden Jahre die Einrichtung von bis zu zehn großen Parkplätzen und -häusern in den Außenbereichen. Das geht aus einem Entwicklungsplan hervor. Dafür sind insgesamt mehr als drei Millionen Euro Investitionen vorgesehen.

In folgenden Orten sollen dafür Flächen genutzt werden: Son Sardina, Ecke Landstraße nach Puigpunyent und Camí dels Reis, sa Teulera, an der Inca-Autobahn und am Hafen Portopi. Hinzu sollen noch geplante Plätze in Son Bordoy, nahe dem Krankenhaus von Son Llàtzer, am Ende der Manacor-Autostraße und im Norden des Gewerbeparks Son Castelló kommen.

Da es immer mehr Autos auf der Insel gibt, werden Parkplätze immer rarer. Die Balearenregierung will das Zentrum der Stadt jedoch immer autofreier machen.

Schlagworte »

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.