20 Jahre Naturschutzgebiet S'Albufereta auf Mallorca

|
Das Feuchtgebiet ist ein kleines ökologisches Juwel, das mittlerweile auch bei Flamingos beliebt ist.

Das Feuchtgebiet ist ein kleines ökologisches Juwel, das mittlerweile auch bei Flamingos beliebt ist.

Foto: UH

Das Naturschutzgebiet S'Albufereta bei Pollença auf Mallorca feiert im Oktober 2021 sein 20-jähriges bestehen. In dieser Zeit hat sich nicht nur die weitläufige Dünenlandschaft von der vorangegangenen Nutzung erholt, sondern auch die Fauna des Schutzgebietes habe sich verzehnfacht, erklärt Maties Rebassa, der Direktor von S'Albufereta.

"Die Bilanz fällt sehr positiv aus. Das Areal ist heute in einem sehr guten Zustand. Wir freuen uns über seltene Vogelarten und der Schutz des Dünensystems hat ebenfalls einen großen Schritt gemacht. Früher gab es keine Pfade für Besucher, heute haben wir zwei zentrale Routen und Plattformen zur Vogelbeobachtung."

Das Naturschutzgebiet umfasst eine Fläche von 211 Hektar. Für diejenigen, die mehr über das Gebiet und seine Geschichte erfahren möchten, gibt es anlässlich des Jubiläums zwei Führungen am 23. und 30. Oktober.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.