Erster Besuch des britischen Kreuzfahrtschiffes "Bolette" in Palma

| Mallorca |
Das britische Schiff machte am Mittwoch in Palma de Mallorca fest.

Das britische Schiff machte am Mittwoch in Palma de Mallorca fest.

Auf Mallorca hat am Mittwoch zum ersten Mal das Kreuzfahrtschiff "Bolette" im Hafen von Palma festgemacht. Das Schiff gehört der britischen Reederei Fred Olsen an und wurde im Zuge der Pandemie umbenannt.

Bei dem Oceanliner handelte es sich ursprünglich um die alte "Amsterdam" der renommierten "Holland América Line". Es wiegt 62.715 Tonnen und hat an Bord Platz für 1.380 Passagiere.

Zwischen Oktober und Dezember sollen insgesamt 92 Pötte im Hafen der Inselhauptstadt anlegen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.