Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland dreimal so hoch wie auf Mallorca

| Mallorca |
Die Balearen aus dem All betrachtet.

Die Balearen aus dem All betrachtet.

Foto: CAIB

Die Corona-Lage ist in Spanien derzeit erheblich besser als in Deutschland. Das Gesundheitsministerium in Madrid meldete am Freitagabend eine Sieben-Tage-Inzidenz von nur 18,35 Fällen pro 100.000 Einwohner. Auf Mallorca lag diese bei 25,01.

In Deutschland dagegen steigt die Zahl der Infizierten wieder: Am Montag wurde eine Sieben-Tage-Inzidenz von 74,4 gemeldet. Das ist ein fast viermal so hoher Wert wie in Spanien und ein dreimal so hoher wie auf Mallorca.

Viele Wochen lang war das Verhältnis umgekehrt: Während Spanien im Juni und Juli unter einer von feierfreudigen Abiturienten ausgelösten Corona-Welle litt, waren in Deutschland die Inzidenzwerte sehr niedrig.

Die Impfquote in Spanien ist deutlich höher als in Deutschland: Während diese dort noch immer bei deutlich unter 70 Prozent liegt, befindet sie sich auf Mallorca bereits bei über 80 Prozent.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.