Jeeps und Quads auf Mallorca. | Ultima Hora

4

Auf Veranstalter von touristischen Ausflügen auf dem Gebiet der Gemeinde Artà im Nordosten von Mallorca kommen schwierigere Zeiten zu. Wer mit Jeeps, Quads oder anderen motorisierten Fahrzeugen unterwegs ist, muss mit Bußgeldern in Höhe von bis zu 600 Euro rechnen, wie das Rathaus mitteilte.

Als Begründung wurde angegeben, dass diese Aktivitäten die Landschaft allzu sehr schädigen würden. Es gebe bereits zu viele Ausflüge dieser Art. Dadurch würden Strände wie die Cala Torta oder Dünenlandschaften schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Ähnliche Nachrichten

Auf dem Gebiet der Gemeinde Artà befinden sich besonders schützenswerte Landstriche im Küstenbereich oder im Gebirge.