Junge Männer stürzen sich auf Joggerin am Paseo Marítimo in Palma

| Mallorca |
Der Paseo Marítimo in Palma.

Der Paseo Marítimo in Palma.

Foto: Ultima Hora

Beamte der spanischen Nationalpolizei haben einen Minderjährigen festgenommen, nachdem dieser sich zusammen mit einem Kompagnon auf eine Joggerin gestürzt, um diese zu bestehlen. Dem Jugendlichen wird vorgeworfen, die Frau am frühen Dienstagmorgen von hinten angefallen zu haben.

Dank der tatkräftigen Hilfe eines Autofahrers konnte der mutmaßliche Täter algerischer Herkunft schnell ausfindig und dingfest gemacht werden. Der Mann konnte einen der Kriminellen einholen und überwältigen. Dieser hatte der Joggerin zuvor einige Habseligkeiten gestohlen.

Die Frau musste wegen der ihr zugefügten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Paseo Marítimo gilt eigentlich als relativ sichere Zone.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hans Georg Ziegler / Vor 1 Monat

Es wird immer schlimmer auf Mallorca. Noch mehr junge Männer ( Fachkräfte ) in die EU lassen. Dann klappt das auch mit dem Qualitätstourismus. In Zukunft benötigt man Personenschützer beim joggen auf Mallorca.

Ursula / Vor 1 Monat

Es ist eine Zumutung für die Bürger aus Mallorca, dass diese Bootsflüchtlinge aus Algerien oder sonst wo, hier ihr Unwesen treiben. Gleich zurück dahin , woher sie gekommen sind.