Der Leuchtturm auf Dragonera bekommt eine neue Lampe

| Dragonera | | Kommentieren
Arbeit in luftiger Höhe.

Arbeit in luftiger Höhe.

Foto: UH
Arbeit in luftiger Höhe.Per Hubschrauber wurde die neue Lampe befördert.

Die balearische Hafenverwaltung, die auch für die Leuchttürme zuständig ist, hat 73.000 Euro in die Modernisierung einer der beiden noch aktiven Signalanlagen auf der Insel Sa Dragonera investiert. Im Faro de Tramuntana wurde eine neue Lampe installiert. Dabei kam ein Hubschrauber zum Einsatz, der die Leuchte, die einen Durchmesser von zwei Metern hat, an Ort und Stelle hievte, während mehrere Männer für die Feinjustierung mit anpackten.

Neben dem 1910 eingeweihten Faro de Tramuntana gibt es auf Dragonera noch den Faro de Llebeig und den bereits stillgelegten Faro de Na Pòpia.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.