Eine 340 Kilogramm schwere Ensaimada für den guten Zweck

| | Kommentieren
Die Ensaimada soll insgesamt 44 Quadratmeter groß sein.

Die Ensaimada soll insgesamt 44 Quadratmeter groß sein.

Foto: UH

Die Hilfsorganisation ONCE hat am Sonntag, den 31. Oktober 2021 nach Alcúdia eingeladen, um auf Mallorca die größte „Solidaritäts-Ensaimada der Welt“ zu probieren. Das 340 Kilogramm schwere und mehrere Quadratmeter große mallorquinische Gebäck wird am Abend gegen 17 Uhr am Strand von den Bürgern Alcúdias angeschnitten.

Die Riesen-Ensaimada wurde im Vorfeld aus mehreren kleineren Ensaimadas hergestellt. Ein Teilstück hat einen Durchmesser von zwei Quadratmetern. Insgesamt wurden zehn Öfen benötigt, um das Gebäck herzustellen.

Für dieses gigantische Ensaimada wurden 190 Kilo Mehl, 35 Kilo Eier, 140 Kilo Schmalz und 70 Kilo Puderzucker verwendet. Die bisher größte Ensaimada wurde 2008 in Inca gefertigt. Die 800 Kilo schwere Teigware steht dafür sogar im Guinnessbuch der Rekorde.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.