Eine besondere Tour durch den „Schilderwald“ im El Terreno Viertel

|
Das Schild über der Bar "La Pollia".

Das Schild über der Bar "La Pollia".

Foto: T. Sorell

Für kommenden Samstag hat Palmas Stadtverwaltung zu einem besonderen Spaziergang durch Palmas El Terreno Viertel eingeladen. Der Grafik-Designer Toni Sorell führt die Teilnehmenden zu den außergewöhnlichsten Werbeschildern und Plakaten des Stadtteils.

"Die Werbeschilder sind Teil der Geschichte des Viertels", erklärt Sorell und ergänzt "Besonders das Gebiet um die Straße Joan Miró ist eine Art ‚Jurassic Park‘ der Schilder. Auf der Route analysieren wir, was das Gebiet um die Plaça Gomila seit den 1960er Jahren für das Nachtleben der Inselhauptstadt bedeutet hat."

Mit dem Rundgang macht Sorell auf die zunehmenden Veränderungen im Stadtbild rund um die Plaça Gomila aufmerksam. Einige Schilder, die als Fotos auf seinem Instagram-Profil “Rotuïlla” auftauchen, mussten bereits neugebauten Luxus-Immobilien weichen. Am 28. November findet die zweite „Schildertour“ statt. Der Andrang bei den Voranmeldungen war allerdings so groß, dass beide Termine bereits ausgebucht sind.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.