An Pferdekutschen entzündet sich immer wieder Streit. | Ultima Hora (Archiv)

0

Pferdekutschen in Palma de Mallorca dürfen bei Wetterwarnstufe Gelb ganztägig fahren. Ein Gericht hat nun der Klage dreier Kutscher stattgegeben. Sie hatten sich gegen die Auflage gewehrt, dass sie ihren Betrieb bei hohen Temperaturen zwischen 12 und 17 Uhr unterbrechen müssen.

Eine Regel der Stadt Palma besagt, dass Pferdekutschen bei den wegen hoher Temperaturen ausgerufenen Wetterwarnstufen Rot, Orange sowie Gelb in der Mittagszeit nicht umherfahren dürfen. Tierschützer ging das nicht weit genug.

Ähnliche Nachrichten

Nun gibt es für die Gegenseite einen Erfolg. Wenn der spanische Wetterdienst vor höheren Temperaturen warnt und die niedrigste Stufe Gelb ausruft, können die Kutscher ohne Unterbrechung ihrem Geschäft nachgehen. Die Stadt Palma hat jedoch die Möglichkeit, seine Verordnung zu überarbeiten und gegen das Urteil Berufung einzulegen.