Auf den Balearen werden nun auch Kinder immunisiert. | R.I.

0

Auf Mallorca sind in den vergangenen Stunden etwa 4300 Impftermine für Minderjährige vereinbart worden. Das geht aus aktuellen Daten der Onlineplattform "BitCita" hervor. Insgesamt wurden auf der Onlineplattform des balearischen Gesundheitsdienstes Ib-Salut 5000 Termine freigeschaltet, in den kommenden Tagen sind weitere geplant. Der Andrang war besonders in den ersten Stunden groß.

Seit diesem Mittwoch können sich auch neun bis elfjährige auf den Balearen gegen Covid-19 immunisieren lassen. Durchgeführt werden die Impfungen im Krankenhaus Son Dureta sowie in Inca und Manacor.

Alle Minderjährigen müssen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten zur Impfung erscheinen. Die Balearen-Regierung hat sich zum Ziel gesetzt, etwa 83.000 Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren zu immunisieren.

Ähnliche Nachrichten

Auf den Balearen haben bisher 83,73 Prozent den doppelten Impfschutz erhalten, knapp 86 Prozent der Bevölkerung wurde die erste Impfdosis verabreicht.