Impfnachweise sind ohne Booster nur neun Monate gültig

| Palma, Mallorca | | Kommentieren
Wer sich zweimal gegen das Coronavirus hat impfen lassen, benötigt nach einem Dreivierteljahr eine Auffrischung.

Wer sich zweimal gegen das Coronavirus hat impfen lassen, benötigt nach einem Dreivierteljahr eine Auffrischung.

Foto: Collage Robert-Koch-Institut

Das Impfzertifikat der Europäischen Union, das jedes Land eigens ausstellt, ist auch auf Mallorca ohne eine Booster-Impfung nur noch neun Monate gültig. Das hat die EU-Kommission am Dienstag entschieden.

Wer sich zweimal gegen das Coronavirus hat impfen lassen, benötigt nach einem Dreivierteljahr eine Auffrischung. Ansonsten verfällt der Impfschutz und das Zertifikat wird nicht mehr anerkannt. Hintergrund ist, dass der vollständige Impfschutz nach einigen Monaten nachlässt.

Die Regel stimmte die EU-Kommission mit den Mitgliedsländern ab. Das heißt, dass auch in ganz Spanien das Corona-Zertifikat ohne Booster nach neun Monaten seine Gültigkeit verliert. Es ist auf den Balearen vorzuzeigen, um etwa in Bars und Restaurants mit mehr als 50 Personen zu kommen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Yep / Vor 5 Monaten

Wäre schön wenn es dann mal Booster für alle gibt. Momentan sind die über 60 jährigen dran und danach ab 50 Jahren. Wenn man schon solche Restriktionen ausgibt sollte auch alles reichlich und schnell verfügbar sein.