Erst vor wenigen Tagen wurde die Diskothek BCM wiedereröffnet. (Foto: P. Pellicer)

0

Die Cursach-Gruppe hat an diesem Montag die für den 31. Dezember 2021 und den 1. Januar 2022 geplanten Silvester- und Neujahrspartys in den Diskotheken BCM und Titos Calvià Beach abgesagt. Dabei feierten die beiden Großraum-Diskotheken erst vor wenigen Tagen ihre Neueröffnungen.

Der Veranstalter gibt als Hauptgrund die steigenden Corona-Infektionszahlen an. Zudem kursierte aus der Nacht des 25. Dezember ein umstrittenes Video in den sozialen Netzwerken, das zahlreiche Partygäste beim Tanzen ohne Maske zeigte.

Die Eintrittsgelder der bereits 2500 verkauften Karten werden nach Angaben der BCM-Leitung zurückerstattet.

Ähnliche Nachrichten

Die Balearen-Regierung hatte am Montag angekündigt, Nachtlokale und Diskotheken wieder zu schließen, sollten die geltenden Corona-Maßnahmen künftig nicht eingehalten werden. Für die Silvesternacht wurden verschärfte Kontrollen angekündigt.