Polizisten gehen auf Mallorca zunehmend gegen Drohnen vor

| Mallorca | | Kommentieren
Drohne im Einsatz neben Leuchtturm auf Mallorca.

Drohne im Einsatz neben Leuchtturm auf Mallorca.

Die spanische Nationalpolizei geht auf Mallorca verstärkt gegen die Benutzung von Drohnen vor. Jüngst beschlagnahmten Beamte laut einer Pressemitteilung fünf dieser Flugobjekte, die auf der Insel nicht uneingeschränkt eingesetzt werden dürfen.

Unter den Personen, die jetzt mit einem Bußgeld rechnen müssen, befindet sich ein Holländer. Dieser hatte eine Drohne ohne Lizenz am Aussichtspunkt Na Burguesa in Palma eingesetzt. Ein in Palmas Viertel Son Armadans lebender Bürger behauptete, Fassaden mit so einem Objekt kontrollieren zu wollen, besaß dafür aber keine Genehmigung.

Auf Mallorca ist es streng untersagt, Drohnen etwa in der Nähe vom Flughafen einzusetzen. Auch über privaten Grundstücken darf dies nicht passieren.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.