Kontrolle der Guardia Civil auf Mallorca. | Ultima Hora

0

Eine Patrouille der Guardia Civil hat einen Drogenhändler, der mit Rauschgift in seinem Auto unterwegs war, am vergangenen Mittwoch im Urlauberort Cala Millor im Osten von Mallorca aufgegriffen. Der Mann war laut einer Pressemittelung bei einer Kontrolle verdächtig nervös geworden.

Die Polizisten fanden in dem Fahrzeug neun Tüten mit Kokain, eine Tüte mit Ketamin und eine größere Zahl Ecstasy-Pillen. Der 29-jährige brasilianische Fahrer steht unter Verdacht, diese Substanzen für Kunden präpariert zu haben. Er wurde festgenommen und weggebracht.

Ähnliche Nachrichten

An den Weihnachtstagen war festgestellt worden, dass im Hauptumschlagplatz Son Banya besonders viele Drogen verlauft worden waren. Daraufhin wurden überall auf der Insel spezielle Kontrollpunkte eingerichtet, um Kuriere abzufangen.