Tote Ziege am Wegesrand auf der Halbinsel La Victòria. | Ultima Hora

Auf der Halbinsel La Victòria auf Mallorca kommt es immer gehäufter zu Übergriffen nicht angeleinter Hunde auf dort lebend Wildtiere. Erst in der vergangenen Woche wurden nach Angaben des örtlichen Jägerverbandes zwei Ziegenkadaver gefunden. In diesem Zusammenhang ging ein Appell an die Menschen, sich nur mit angeleinten Hunden dorthin zu begeben.

Die Gegend steht zum Teil unter Naturschutz. Es gibt dort viele Wanderwege, seit dem Beginn der Pandemie zieht es laut dem Jägerverband immer mehr Spaziergänger in dden Naturpark. In dem Gebiet finden sich seltene Tiere und Pflanzen.

Ähnliche Nachrichten

Die Zahl der Hundehalter auf Mallorca ist relativ groß. Viele lassen ihre Vierbeiner in der Natur, darunter auch auf Stränden, unkontrolliert rennen.