14-Tage-Inzidenz auf Mallorca überschreitet 3000-Grenze

| Mallorca | | Kommentieren
Auf den Balearen steigen die Corona-Infektionen weiterhin an.

Auf den Balearen steigen die Corona-Infektionen weiterhin an.

Auf Mallorca steigen die Corona-Infektionen auch weiterhin stetig an. Das balearische Gesundheitsministerium verzeichnete diesen Donnerstag innerhalb der letzten 24 Stunden 3693 positive Fälle auf 100.000 Einwohnern.

Damit liegt die 14-Tage-Inzidenz derzeit bei 3239 positiv getesteten Personen auf 100.000 Einwohner. Die Belegung der Intensivstationen auf den Balearen ist derzeit zu 26,29 Prozent ausgelastet.

Etwa 80 Prozent der registrierten Corona-Infektionen gehen auf die aus Afrika stammende Omikron-Variante zurück. Die meisten Krankheitsverläufe fallen mild aus und zeichnen sich durch erkältungsähnliche Symptome aus.

Um weiterhin vor allem geschwächte Personen und Risikopatienten zu schützen, appelliert die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez, den Impfschutz mithilfe einer Booster-Impfung zu erneuern. Auf den Balearen sind rund 83 Prozent der Bevölkerung mit den ersten beiden Impfdosen immunisiert. Seit dieser Woche ist die Booster-Impfung für alle Erwachsenen ab dem 18. Lebensjahr freigegeben.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.