Mallorca überwindet den Höhepunkt der sechsten Welle

| Palma, Mallorca | | Kommentieren

Im Universitätskrankenhaus Son Espases müssen weiter viele Menschen versorgt werden.

Foto: TERESA AYUGA

Mallorca und die Nachbarinseln haben allem Anschein nach den Höhepunkt der sechsten Coronavirus-Welle in Bezug auf die Infektionszahlen überwunden. Das sagte die spanische Gesundheitsministerin Carolina Darias bei einem Besuch in Palma am Freitag.

Die Politikerin betonte mit Blick auf ganz Spanien, dass "sich die Kurve nach unten biege". Die Daten würden von Tag zu Tag zeigen, dass nicht nur die Inzidenz niedriger werde, sondern auch die Hospitalisierungsrate zurückgehe.

Die spanische Zentralregierung gab die Sieben-Tage-Inzidenz für die Balearen am Freitag mit 1097 an. Am Vortag lag diese Zahl bei 1222.

Dennoch bleibt der Druck auf die Krankenhäuser auf den Inseln hoch. Am Freitag mussten 474 Menschen mit einer Corona-Erkrankung stationär versorgt werden. 25 Prozent der Covid-Betten waren belegt.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.