0

An den im Sommer bei Urlaubern sehr beliebten, weil schattigen Formentor-Strand sind zahllose Quallen angespült worden. Die eher kleinen rötlichen Kreaturen lagen dort am Montag weit verstreut auf dem Sand und schwammen im Meer, wie MM-Journalisten beobachteten.

Wenn der Wind landeinwärts weht, werden vor allem in der kühlen Jahreszeit immer mal Unmengen von Quallen in Buchten gespült. Dies passierte in der Vergangenheit auch wiederholt in Port d'Andratx.

Die rötliche Färbung der Nesselwesen deutete darauf hin, dass es sich um Feuerquallen handelte. Die Symptome bei einem Kontakt ähneln Verbrennungen. Örtlich kommt es zu begrenzten Hautreaktionen mit brennenden Schmerzen und Juckreiz. Oft treten heftige Rötungen, Schwellungen oder Quaddeln- und Blasenbildungen auf. Hinzu kommen allgemeines Unwohlsein, Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen.

Ähnliche Nachrichten

Der Formentor-Strand gilt als einer der schönsten auf Mallorca. Deswegen zieht es im Hochsommer besonders viele Menschen dorthin.