Die Straße Joan Miró wird künftig anders aussehen.

0

Das El Terreno Viertel in der Inselhauptstadt Palma wird im kommenden Jahr rund um die Plaça Gomila modernisiert. Das Bauprojekt "Gomila Center" soll voraussichtlich im Herbst 2023 fertiggestellt werden. So sind insgesamt 60 neue Wohn- und Gewerbeflächen im Rahmen des Projektes, die von der Unternehmerfamilie Fluxà in Kooperation mit den Architekten MVRDV und GRAS Reynés ins Leben gerufen wurde, geplant.

Zusätzlich sollen in den einzelnen Wohnkomplexen ebenfalls Büros, Restaurants, Freizeit- und Sporteinrichtungen sowie Schwimmbäder Platz finden. Die Gebäudekomplexe sind in verschiedenen Farben aufgeteilt. Das weiße Gebäude, das den Namen "Gomila Center" trägt, gilt als das "Epizentrum" des Bauprojektes. In der ersten Bauphase befindet sich zudem der Wohnungskomplex "Fabri-Casas", der aus blauen Häusern besteht und an der Hauptstraße Joan situiert ist. Nur wenige Meter weiter entsteht der rote Gebäudekomplex "Las Casitas", an der Plaça Gomila wird das grüne Gebäude "La Plaza" gebaut.

Die Bauarbeiten des weißen Gebäudes, das den Namen "Gomila Center" trägt, sind schon weit fortgeschritten.

In der zweiten Bauphase wird ein weiterer Gebäudekomplex "Edificio tradicional" renoviert sowie der gelbe Wohnblock "Virginia" samt zentralem Park und Schwimmbad konstruiert. Nach Angaben der Unternehmerfamilie Fluxà soll das El Terreno-Viertel dank der Modernisierung wieder seinen ehemaligen Charme der 1950er und 80er Jahre zurückgewinnen.

Ähnliche Nachrichten

Ein weitere Wohnkomplex: Das grüne Gebäude "La Plaza".