Eine der beiden Drohnen wird vorgeführt. | Ultima Hora

0

Die Guardia Civil hat auf Mallorca zwei neue Drohnen in Betrieb genommen, die Verkehrssünder aufspüren sollen. Nach offiziellen Angaben können die Geräte bis zu 120 Meter hoch fliegen und wiegen je neun Kilogramm. Sie sind mit Spezialkameras ausgerüstet, die unter anderem Handysünder am Steuer überführen sollen.

Die Apparate vom Typ Thyra V109 wurden jüngst der Lokalpresse vorgestellt. Sie wurden in Spanien produziert. Die Kameras können Autos in bis zu fünf Kilometern Entfernung ablichten und identifizieren.

Ähnliche Nachrichten

Wie die Guardia Civil weiter mitteilte, will man die Drohnen zunächst vorwiegend in der Serra de Tramuntana einsetzen, wo regelmäßig zu schnelle Motorradfahrer unterwegs sind.