Heuballen auf einem Feld auf Mallorca. | Ultima Hora

0

Auf Mallorca ist in den vergangenen Wochen das Heu knapp geworden. Deswegen verdreifachte sich der Preis, wie die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora berichtete. Jetzt müssen viele Reitklubs und landwirtschaftliche Betriebe das wertvolle Material importieren.

Die Knappheit des Heus ist Folge ungewöhnlich vieler trockener Monate im vergangenen Jahr. Aus diesem Grund fiel die Getreideernte ausgesprochen schlecht aus. Deswegen kostet der Ballen Heu momentan 50 bis 60 statt 15 bis 18 Euro.

Ähnliche Nachrichten

Getreide wird auf Mallorca vor allem auf der Zentralebene und im Süden angebaut.