Man muss nicht allzu hartgesotten sein, um jetzt schon ins Meer zu steigen. | Ultima Hora

0

Angesichts steigender Temperaturen erwärmt sich auch das Meerwasser vor Mallorca zusehends. Allerdings wurde die 20-Grad-Marke an den meisten Stränden noch nicht gerissen, wie aus aktuellen Daten des Wetterdienstes Aemet hervorgeht.

Am liebsten Strand der Deutschen, der Playa de Palma, liegt die Temperatur noch bei frischen 19 Grad. Das ist jedoch erheblich wärmer als etwa an der Ostsee am Timmendorfer Strand: Dort ist Baden bei 11 Grad nur für ganz Mutige möglich.

Jenseits der Playa de Palma liegt die Meerwassertemperatur etwa gleichauf oder etwas darunter: Am Strand von Cala Major sind es 19 Grad, am Strand von Cala Millor sind es nur 18 Grad und an der Cala Agulla in Cala Rajada ebenfalls.

Nur an einem Strand wurde die 20-Grad-Marke schon erreicht: Es handelt sich um Camp de Mar, wo die Bucht relativ abgeschlossen und flach ist, was zur Erhöhung der Temperatur beiträgt.

Ähnliche Nachrichten

Bis zum August steigt die Meerwassertemperatur vor Mallorca örtlich sogar auf fast 30 Grad an.