Die spanische Nationalpolizei hat die Frau am Freitagabend am Platz Joan Carles I festgenommen (Foto: ultima hora)

0

Beamte der nationalen Polizei haben eine 51-jährige Italienerin verhaftet, die beschuldigt wird, eine Passantin am Gesäß berührt zu haben, während sie ihr Komplimente machte. Die verhaftete Frau wird des sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Die Tat ereignete sich am vergangenen Freitag um 21 Uhr in der Nähe der Plaça Joan Carles I. Eine Frau ging mit ihrem Partner die Straße entlang, als sie plötzlich und unerwartet von einer anderen Frau angesprochen wurde, die ihr Komplimente machte, während sie ihr Gesäß in lüsterner Weise berührte.

Das Paar zeigte sich fassungslos und forderte die Frau laut und deutlich auf, die sexuellen Berührungen zu unterlassen.

Ähnliche Nachrichten

Die Opfer beschleunigten ihr Tempo, um der Belästigung durch die Verdächtige zu entgehen. Doch letztere fing an, das Paar zu bespucken. Zahlreiche Passanten waren Augenzeugen des Vorfalls. Das Paar hatte bereits den Notruf verständigt. Mehrere Polizeibeamten trafen ein und nahmen die Frau wegen sexuellen Missbrauchs fest.