Ein Video von dem Brand in El Arenal. | Youtube Última Hora

0

Die Polizei auf Mallorca hat am Freitag 13 deutsche Urlauber in El Arenal festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, für den Brand auf einer Bar-Terrasse im Carrer Bergà verantwortlich zu sein. Das bestätigte die Lokalpolizei am Freitagabend gegenüber MM. Die Deutschen seien auf eine Dienststelle gebracht und dort befragt worden.

Bei dem Feuer selbst war zwar niemand verletzt worden, allerdings erlitt ein Mann bei der Flucht vor dem Rauch Schnittwunden, ein Mädchen eine Rauchvergiftung. Der Außenbereich des Lokals, auf dessen Terrasse der Brand wütete, wurde größtenteils zerstört. Zeugen wollen gesehen haben, wie die Deutschen auf einem Hotel-Balkon feierten und dabei brennbares Material heruntergeworfen haben. Dieses soll auf der Terrasse des "Why Not" gelandet sein" Die Rede ist von Alkohol und glimmenden Zigarettenkippen. In der Folge soll es zu dem Brand gekommen sein.

Ein Mann berichtete am Samstag von den Geschehnissen: "Es hat sich binnen kürzester Zeit so viel Rauch entwickelt, dass ich nichts mehr gesehen habe", so der Zeuge. "Das sah so aus, als wäre irgendwo eine Bombe in die Luft gegangen." Die Polizei bestätigte gegenüber MM, dass die umliegenden Hotels trotz der heftigen Rauchentwicklung nicht evakuiert werden mussten, da die Feuerwehr den Brand nach zirka einer Stunde unter Kontrolle hatte."

Ähnliche Nachrichten

aktualisiert am Samstag, 10.04 Uhr