Blick auf die Cala Fornells. | Ultima Hora

0

Nach dem Wettersturz in der Nacht zum Mittwoch auf Mallorca gibt es in Teilen des Urlauberortes Peguera keinen Strom und kein Wasser. Wie MM-Leser berichteten, betrifft dies die Gegend um die Cala Fornells, wo es zahlreiche Anlagen mit Ferienwohnungen gibt. Die Toiletten müssten mit Poolwasser gespült werden, die Kühlschränke tauten ab, hieß es. Die zuständigen Konzerne seien informiert, aber es passiere nichts.

In der Nacht hatte eine Front mit heftigen Gewittern die erste große Hitzewelle des Jahres jäh beendet. Es regnete sehr heftig, die Temperaturen stürzten von deutlich über 30 Grad auf nur noch knapp über 20 Grad ab. Bäume stürzten um, einige tiefgelegene Areale liefen mit Regenwasser voll.

Ähnliche Nachrichten

Cala Fornells gilt als einer der schönsten Ferienorte auf Mallorca. Der Strand dort bietet Naturschatten, weißen Sand und Felsen.