Nationalpolizisten bei der Arbeit (Archivfoto). | Ultima Hora

0

Beamte der spanischen Nationalpolizei haben an der Playa de Palma zwei deutsche Urlauber festgenommen. Diese werden laut einer Pressemitteilung der Vergewaltigung einer ebenfalls aus der Bundesrepublik stammenden Urlauberin bezichtigt. Der Zugriff erfolgte bereits am Donnerstag.

Den Angaben zufolge wurden die beiden Festgenommenen in U-Haft geschickt. Bei dem mutmaßlichen Opfer handelt es sich um eine 22-Jährige. Diese tauchte weinend im Revier der Nationalpolizei in der Urlaubergegend auf.

Ähnliche Nachrichten

Nach Recherchen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora soll das Verbrechen am Mittwochnachmittag in einem Hotel begangen worden sein. Sowohl die mutmaßlichen Täter als auch das mutmaßliche Opfer sollen betrunken gewesen sein. Die beiden Festgenommenen behaupten, der sexuelle Kontakt sei abgesprochen gewesen.